]>

Default welcome msg!

Whisky

Whisky

Whisky erfreut sich weltweit allergrößter Beliebtheit

Whisky ist eine Spirituose, die aus Getreide hergestellt wird. Dieser Getreidebrand hat eine Mindestlagerzeit, bezogen auf das jüngste verwendete Destillat von drei Jahren. Acht-, zehn- und zwölfjährige Sorten sind üblich. Die Schreibweise der Whiskys ist vom Erzeugerland abhängig. So werden die schottischen „Whisky“ und die irländischen „Whiskey“ geschrieben.

Schottischer Single Malt Whisky ist in Deutschland die Nummer 1. Seine große Vielfalt an Aromen ist einzigartig, wie kaum ein anderes Produkt. Jede Destillerie, jede Region und jede Abfüllung bieten den eigenen unverwechselbaren Geschmack. Man unterscheidet zwei Sorten – den Malt Whisky und den Single Malt.

Schottischer Single Malt und irischer Whiskey

Ein Single Malt ist kein Verschnitt verschiedener Sorten aus unterschiedlichen Destillerien, sondern er stammt aus einer einzigen Brennerei und wird ausschließlich aus gemälzter Gerste hergestellt. Das Alter auf der Flasche kennzeichnet die Abfüllung aus dem jüngsten Fass. Die Single Cask Whiskys stammen aus einem einzigen Fass. Dadurch können der Geschmack und die Qualität durch die unterschiedlichen Bedingungen ebenfalls unterschiedlich sein.

In Irland wurde das Verfahren zur Herstellung von Whisky erfunden. Hier werden meist in Großdestillerien Malt und Grain Whiskeys (irische Schreibweise) aus Roggen und Gerste hergestellt. Irische Whiskeys werden 3 Mal destilliert, um diese von unbekömmlichen Fuselölen zu befreien. Irische Whiskeys schmecken eher mild und nicht nach Rauch.

29 Artikel all
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge
29 Artikel all
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge